Das Redaktionsteam von Allgäu ⇏ rechtsaußen legt erstmals eine aufwändige Recherche über den bislang unterschätzten rechten Untergrund im Allgäu vor.

Allgäu ⇏ rechtsaußen Jahresrückblick 2019

Das interessierte unsere Leser 2019 am meisten: Während AfD-Politiker ein Deutschland in den Grenzen von anno dazumal besingen und sich mit Reichsbürgern verbünden, treffen sich Nazis ungestört, reisen mit Waffen über die Grenze, stählen sich mit Kampfsport für den politischen Umsturz und betätigen sich im Sicherheitsgewerbe.

Hitler-Verehrer im Kleingarten

Parkplatzwache beobachtet die Szenerie während Voice of Anger Veranstaltung am 20. April, dem "Führergeburtstag" 2019, in Neonazi-Clubheim in Buxach-Hart.
Parkplatzwache beobachtet die Szenerie während Voice of Anger Veranstaltung am 20. April, dem „Führergeburtstag“ 2019, in Neonazi-Clubheim in Buxach-Hart.

Am »Führergeburtstag« treffen sich Neonazis im Clubhaus von Voice of Anger in Memmingen. Während die Polizei keine Präsenz zeigt, patroullieren die Neonazis in der Gegend und greifen Journalisten an.

Christoph Maier: »Von der Maas bis an die Memel«

Christoph Maier auf seiner Anti-Merkel-Demonstration am 30. September 2018 in Ottobeuren.
Christoph Maier auf seiner Anti-Merkel-Demonstration am 30. September 2018 in Ottobeuren.

Beim Treffen des völkischen Flügel der AfD steht der Landtagsabgeordnete Christoph Maier aus Memmingen mit Björn Höcke auf der Bühne und singt die erste Strophe des Deutschlandlieds. Im Publikum ein Anhänger der Identitären Bewegung, der bereits bei Voice of Anger zu Gast war.

Über die Grenze mit Waffen und Propagandamaterial

Diese Schreckschusspistole samt Munition stellten die Bundespolizisten sicher. Photo: Bundespolizei
Diese Schreckschusspistole samt Munition stellten die Bundespolizisten sicher. Photo: Bundespolizei

Ein 21-Jähriger Österreicher reist bewaffnet nach Deutschland ein. Dass er zudem rechtsradikales Propagandamaterial bei sich trägt, ist für die Bundespolizei »nicht relevant«.

Konspirativer Parteiabend der NPD aufgeflogen

Am 10. Mai 2019 wollte sich die NPD bei Krumbach an einem geheimen Ort mit ihrer Parteispitze treffen. Trotz weit entfernt liegender Schleusungspunkte ist die Veranstaltung in der Pizzeria Corona in Billenhausen aufgeflogen.
Am 10. Mai 2019 wollte sich die NPD bei Krumbach an einem geheimen Ort mit ihrer Parteispitze treffen. Trotz weit entfernt liegender Schleusungspunkte ist die Veranstaltung in der Pizzeria Corona in Billenhausen aufgeflogen.

Im Mai wollte sich die NPD bei Krumbach an einem geheimen Ort mit ihrer Parteispitze treffen. Trotz weit entfernt liegender Schleusungspunkte ist die Veranstaltung in der Pizzeria Corona in Billenhausen aufgeflogen.

Nazis stählen sich in der Allgäuer Kampfsportszene

Deutsche Neonazis trainieren zunehmend Kampfsportler für den politischen Straßenkampf. Auch im Allgäu haben wir rechtsradikale Kämpfer ausfindig gemacht.

»Faustrecht« im Sicherheitsgewerbe

Langenargener Sicherheitsfirma beschäftigt Mitarbeiter aus dem Umfeld verbotener und militanter Neonazi-Gruppierungen. »Einsatzleiter« ist der ehemalige Gitarrist der Neonazi-Band Faustrecht.

Prolligans müssen Gigs absagen

Ein Tonträger der Band Prolligans im Shop vom Oldschool Records (Screenshot)
Ein Tonträger der Band Prolligans im Shop vom Oldschool Records (Screenshot)

Die Allgäuer Combo Prolligans, von der Bandmitglieder auch bei Rechtsrock-Bands wie FaustrechtHard As Nails oder Smart Violence mitwirken oder aktiv waren, cancelt wegen gesundheitlicher Probleme einen geplanten Gig in Elstertrebnitz bei Leipzig.

Lama Ole Nydahl fällt bereits vor Jahrzehnten mit »rassistischen Tönen« auf

Lama Ole Nydahl spricht im April 2006 in Heidelberg (maniacy108CC-by-nc-sa)

Lama Ole Nydahl relativierte seine islamfeindlichen Parolen, ist aber bereits vor 20 Jahren durch rassistische Äußerungen aufgefallen.

Rainer Rothfuß‘ Weg nach Rechtsaußen

Rainer Rothfuß diskutiert während eines Infostandes zum Europawahlkampf der AfD am 27. April 2019 in Lindenberg mit Gegendemonstranten.
Rainer Rothfuß diskutiert während eines Infostandes zum Europawahlkampf der AfD am 27. April 2019 in Lindenberg mit Gegendemonstranten.

Dem Wechsel des ehemaligen Unionspolitikers Rainer Rothfuß zur AfD ging eine verschwörungsideologisch grundierte Rechtsdrift des ehemaligen Universitätsprofessors voraus.

Bunter Wirbel um Stammlokal der AfD in Oberstaufen

Mehr als ein Dutzend Menschen protestiert spontan gegen einen Infostand zum Auftakt des Europawahlkampfes der AfD in Kempten.
Mehr als ein Dutzend Menschen protestiert spontan gegen einen Infostand zum Auftakt des Europawahlkampfes der AfD in Kempten.

Bunt gemischt demonstrieren im November erneut rund 30 Menschen vor dem Restaurant Bassano in Oberstaufen gegen einen zeitgleich stattfindenden Stammtisch der AfD. Dem Wirt und AfD-Schatzmeister Axel Keib werfen sie Falschbehauptungen, Beleidigungen und seine Mitgliedschaft in einer reichsbürgernahen Gruppe vor.

Farbstation Krumbach: Körperkunst im Nazi-Netzwerk

Kätzchen, Herzchen und andere bunte Bilder: Die Farbstationen geben sich hipp, modern und freundlich. (Screenshot Facebook)
Kätzchen, Herzchen und andere bunte Bilder: Die Farbstationen geben sich hipp, modern und freundlich. (Screenshots Facebook)

Mit süßen Kätzchen, Herzchen und anderen bunten Bildern geben sich Neonazis aus dem Umfeld von Voice of Anger hip, modern und freundlich. In einem ehemaligen Bürgertreff haben sie ein Tattoostudio eröffnet.

Wieder Konzert in Memminger Neonazi-Clubheim

Anhänger der rechtsradikalen Skinheadkameradschaft Voice of Anger werden zu Ihrem Clubhaus bei Memmingen geführt.
Anhänger der rechtsradikalen Skinheadkameradschaft Voice of Anger werden zu Ihrem Clubhaus bei Memmingen geführt.

Mit einem Konzert nimmt die Neonazikameradschaft Voice of Anger den Betrieb ihres Clubhauses bei Memmingen wieder auf. An der Polizei geht der Auftritt von Der Kahlkopf Metzger und Unbeliebte Jungs aber vorbei.

Der Dritte Weg auf Bauernfang

Als erstmaligen Erfolg im Allgäu kann Der Dritte Weg einen Aufmarsch am 19. Oktober 2019 verbuchen. Weitgehend ungestört marschierten rund 35 Neonazis durch Kempten.
Als erstmaligen Erfolg im Allgäu kann Der Dritte Weg einen Aufmarsch am 19. Oktober 2019 verbuchen. Weitgehend ungestört marschierten rund 35 Neonazis durch Kempten.

Als erstmaligen Erfolg im Allgäu kann Der Dritte Weg im Oktober einen Aufmarsch am vergangenen Samstag verbuchen. Weitgehend ungestört marschierten rund 35 Neonazis durch Kempten.

Massive rassistische Hetze am Bahnhof Bellenberg

Mann in Grünem Fahrzeug hetzt am Bahnhof Bellenberg massivst gegen Geflüchtete.
Mann in Grünem Fahrzeug hetzt am Bahnhof Bellenberg massivst gegen Geflüchtete.

»Totschlagen den Dreck!« Mit diesen Worten hetzt ein Autofahrer in aller Öffentlichkeit am Bahnhof in Bellenberg gegen Geflüchtete. Wir veröffentlichen ein Video des Vorfalls.

Volksverhetzung kostet Schützen 10.000 Euro

Luftgewehr. Photo by Antonio Grosz.
Luftgewehr. Photo by Antonio Grosz.

Weil er im Sportschützenverein sagte, Geflüchtete, Politiker und insbesondere Bundeskanzlerin Merkel gehörten erschossen, erhält ein 56-jähriger Jäger eine Geldstrafe über 10.000 Euro.

Vielen Dank für die Unterstützung!

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich für die viele Unterstützung bedanken, die wir auch 2019 von unseren Lesern erfahren haben.

Insbesondere bedanken wir uns für

  • das Interesse an unseren Vorträgen, mit denen wir viele Menschen erreichen,
  • die Spenden, die unsere Recherchen finanzieren,
  • die Meldungen über Vorfälle, die uns sonst entgehen würden und
  • nicht zuletzt die vielen netten Worte, die den Hass und die Hetze, die uns wegen unserer Arbeit täglich treffen, erträglicher machen.

Ohne euch wäre Allgäu ⇏ rechtsaußen nicht möglich.

Das Redaktionsteam von Allgäu ⇏ rechtsaußen wird auch im neuen Jahr die Umtriebe von Neonazis und anderen Rechtsradikalen im Allgäu genau unter die Lupe nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.