Archiv der Kategorie: Blick über den Tellerrand

Die extreme Rechte ist hochvernetzt und mobil. Das gilt auch für die Neonaziszene im Allgäu, deren Mitglieder immer wieder auf Events im ganzen Bundesgebiet anzutreffen sind. Deswegen sind auch wir unterwegs, wagen immer mal wieder den Blick über den Tellerrand – in die an das Allgäu angrenzenden Gebiete, nach Sachsen, Thüringen, Berlin oder ins Ausland.

Grüne Wiesen, brauner Sumpf

Das Allgäu ist für viele Deutsche nicht viel mehr als eine schmucke Urlaubsregion: grüne Wiesen, weißblauer Himmel, die Berge am Horizont, die Küh vor der Nase. Sebastian Lipp, quasi dialektfrei, 30 Jahre jung, stammt von hier, aus Kempten. Er sagt: „Es gibt hier einen Sumpf, der reicht zurück bis in die 90er Jahre.“ Lipp meint nicht das Werdensteiner Moos, das nahe der Kleinstadt zu aufregenden Wanderungen einlädt. Er meint Bayerns größte noch existierende Neonazi-Kameradschaft. Grüne Wiesen, brauner Sumpf weiterlesen

Allgäuer Neonazis an Ausschreitungen in Apolda beteiligt?

Flaschen- und Steinwürfe, Pfefferspray,  verletzte Polizisten: Nach einem gescheiterten Konzert liefern sich Neonazis in Thüringen Auseinandersetzungen mit der Polizei. Auch Anhänger von Voice of Anger waren vor Ort. Allgäuer Neonazis an Ausschreitungen in Apolda beteiligt? weiterlesen