Schlagwort-Archive: Oberallgäu

Reichsbürger: spinnert aber nicht harmlos

Reichsbürger gelten als spinnert, sind aber keineswegs harmlos. Das hat der gestrige SEK-Einsatz gegen einen um sich schießenden Reichsbürger in Dietmannsried gezeigt. Aus der Ablehnung des Staates erwächst das Gefühl, selbst zur Anwendung von Waffengewalt legitimiert zu sein. Allein im Bereich Schwaben Süd/West hat die Polizei 313  Reichsbürger identifiziert, einige davon sind bewaffnet. Auch im Allgäu sorgen sie immer wieder Schlagzeilen, betreiben hier sogar einen eigenen Verlag und eine »Regierung«.  Reichsbürger: spinnert aber nicht harmlos weiterlesen

Nationalsozialistische Symbole bei AfD-Veranstaltung

Während einer Wahlkampfveranstaltung des heutigen AfD-Bundestagsabgeordneten Peter Felser zeigte ein Mitarbeiter eines für die Veranstaltung engagierten Sicherheitsdienstes ein verbotenes nationalsozialistisches Symbol. Dafür musste sich der Mann vor dem Amtsgericht Kempten verantworten. Nationalsozialistische Symbole bei AfD-Veranstaltung weiterlesen

Peter Felser produzierte rechtsradikale Videos

Peter Felser, der Bundestags-Fraktionsvize der AfD aus dem Allgäu, war 2001 und 2003 an der Produktion von Wahlwerbespots der rechtsradikalen Republikaner beteiligt. Wegen volksverhetzender Inhalte durften die Videos nie ausgestrahlt werden. Felser war selbst Mitglied der Partei. Peter Felser produzierte rechtsradikale Videos weiterlesen