Schlagwort-Archive: Brandstiftung

Peter Felser im Lebensbund

Peter Felser durchlief in seiner Jugend eine stramm rechte, völkisch-nationalistische Kaderschmiede. Nach deren Lebensbundprinzip ist der Bundestags-Vize der AfD ein Leben lang auf die damals geknüpften Verflechtungen in rechtsradikale Kreise verpflichtet. Kann er dem abschwören?

Peter Felser im Lebensbund weiterlesen

Gesinnungswandel oder Kalkül? Der Weg vom militanten Neonazi zur AfD

Über die Mahnwachen für den Frieden in Kempten, Peter Felsers Unternehmen und seinen AfD-Kreisverband im Allgäu schaffte Jirka B. den Sprung in die »Abteilung für strategische Kommunikation« der AfD-Landtagsfraktion in Thüringen. Dass sein Weg aus der militanten Neonaziszene zur Neuen Rechten taktisch angelegt sein könnte, zeigen Chatprotokolle, die Allgäu ⇏ rechtsaußen exklusiv vorliegen. Gesinnungswandel oder Kalkül? Der Weg vom militanten Neonazi zur AfD weiterlesen

Neonazikonzert in Seibranz aufgeflogen

Am Samstag gelang es der örtlichen Neonaziszene, etwa 250 Teilnehmer auf ein konspirativ organisiertes Konzert im Allgäu zu locken. Weil die Pläne aufflogen, wurden die Rechten von Polizei, Antifa und Presse begleitet.
Neonazikonzert in Seibranz aufgeflogen weiterlesen

Zuschlag für Nazi-Kameradschaft Voice of Anger

Voice of Anger erhält den Zuschlag für die ehemalige Gartenschänke in Buxach-Hart bei Memmingen. Das Gebäude wurde zwar von Unbekannten niedergebrannt, dürfte aber nun von den Neonazis wieder aufgebaut werden, die damit einen Treffpunkt für das internationale  militante Blood and Honour-Netzwerk im Allgäu etablieren könnten. Zuschlag für Nazi-Kameradschaft Voice of Anger weiterlesen