Ein Tonträger der Band Prolligans im Shop vom Oldschool Records (Screenshot)

Prolligans müssen Gigs absagen

Die Allgäuer Combo Prolligans, von der Bandmitglieder auch bei Rechtsrock-Bands wie Faustrecht, Hard As Nails oder Smart Violence mitwirken oder aktiv waren, cancelt wegen gesundheitlicher Probleme einen geplanten Gig in Elstertrebnitz bei Leipzig.

Das berichtet bnr.de. Weiter heißt es, der Auftritt sollte ursprünglich im Raum Nordhausen stattfinden. Weil das aber auf Widerstände stieß, soll es nun in einem Gasthof in Elstertrebnitz bei Leipzig über die Bühne gehen.

International besetztes Bühnen-Line-Up

Zum international besetzten Bühnen-Line-Up zählen weiterhin Schusterjungs aus Weißenfels, die 1986 in Stockholm gegründeten Agent Bulldogg, Anti Clockwise aus Magdeburg und Haymaker aus Prag. Bei den Tschechen spiele nach dem Bericht von Horst Freires auch Tim Steinfort mit, der bis zu deren Auflösung in der niederländischen Combo Discharger Musik machte, die sich ebenfalls dem Vorwurf ausgesetzt gesehen habe, sich nicht von rechten Bands distanziert zu haben. Die Schusterjungs seien bereits in Brügge in der Kneipe »De Kastelein« aufgetreten. Dort hätten immer wieder Konzerte mit Bands des Blood and Honour Netzwerks stattgefunden.

Neuer Veranstaltungsort für »Oi! im Gau«?

Freires berichtet weiter, die Absage der Prolligans für den 26. August betreffe auch geplante Auftritte der Band am 21. und 28. Oktober. Letzterer Termin ist das »Oi! im Gau«, für den auch Haymaker aufgelistet werden. Offenbar gäbe es dafür einen neuen Veranstaltungsort, nachdem die Bliesgau-Festhalle im saarländischen Blieskastel, die dafür vorgesehen war, dem Veranstalter bereits im Vormonat wieder entzogen wurde.

Ein Gedanke zu „Prolligans müssen Gigs absagen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.