Hakenkreuzschmiererei am Bahnhof Mindelheim.

Hakenkreuz in Bahnhofsaufzug

Mindelheim, 20. Juli 2020. Ein Leser meldet ein Hakenkreuz im Aufzug am Gleis 1 des Mindelheimer Bahnhofs.

Am Bedienelement des Aufzugs am Gleis 1 des Mindelheimer Bahnhofs entdeckte ein Leser ein aufgemaltes Hakenkreuz. Seiner Meldung legte er ein Foto bei. Die zuständige Bundespolizei hat das Hakenkreuz bereits entfernt und als Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen angezeigt, wie diese am Dienstag, dem 4. August, auf Anfrage mitteilte. Weil die Tat politisch motiviert ist, ermittle nun die Staatsschutzdienststelle des Landes.

Es ist nicht das erste Mal, dass aus Mindelheim solche Schmierereien gemeldet werden. Im November 2019 etwa tauchten Hakenkreuze in der Bahnhofsunterführung auf.


Hilfe: Du hast selbst einen Übergriff erlebt?

Dann kannst du Hilfe bei B.U.D. Bayern bekommen. Das ist eine unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechten, rassistischen und antisemitischen Übergriffen.

Zeug_innen können sich an B.U.D. Bayern wenden, dann wird der Vorfall registriert und Betroffenen geholfen – wenn sie das wollen.

Eltern, Angehörige und Freunde von Jugendlichen, die sich rechts orientieren, können Hilfe bei der Elternberatung bekommen.

Und wenn du selbst etwas gegen Rechts unternehmen willst, steht dir die Mobile Beratung zur Seite.

Ein Gedanke zu „Hakenkreuz in Bahnhofsaufzug“

  1. Update: Die zuständige Bundespolizei hat das Hakenkeuz bereits entfernt und als Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen angezeigt, wie diese auf Anfrage am Dienstag, dem 4. August, auf Anfrage mitteilte. Weil die Tat politisch motiviert ist, ermittle nun die Staatsschutzdienststelle des Landes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.