Unbekannte werfen eine Fensterscheibe einer Asylsuchendenunterkunft in Illertissen ein und beschädigen einen Rolladen.

Scheibe an Asyl-Unterkunft eingeworfen

Pfaffenhofen, 3. November 2019. Am frühen Morgen werfen Unbekannte die Fensterscheibe einer Unterkunft für Asylsuchende ein.

Am Sonntagmorgen um kurz nach halb 7 Uhr  wurde in Pfaffenhofen in der Franz-Fischer-Straße eine Fensterscheibe einer Unterkunft für Asylsuchende  eingeworfen. Der Bewohner des Zimmers wurde laut Polizeibericht aus dem Schlaf gerissen, konnte dann jedoch keinen Täter mehr feststellen. Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei Weißenhorn gegen bisher Unbekannte. Angaben zu einem möglichen rassistischen Tathintergrund machte die Polizei zunächst keine.


(Titelbild: Christian Schnettelker; Quelle: Pressemeldungen der Polizei vom 3. November 2019.


Hilfe: Du hast selbst einen Übergriff erlebt?

Dann kannst du Hilfe bei B.U.D. Bayern bekommen. Das ist eine unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechten, rassistischen und antisemitischen Übergriffen.

Zeug_innen können sich an B.U.D. Bayern wenden, dann wird der Vorfall registriert und Betroffenen geholfen – wenn sie das wollen.

Eltern, Angehörige und Freunde von Jugendlichen, die sich rechts orientieren, können Hilfe bei der Elternberatung bekommen.

Und wenn du selbst etwas gegen Rechts unternehmen willst, steht dir die Mobile Beratung zur Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.