Hitlgergruß im Fasching

Mindelheim, 23. Februar 2019. Wegen eines Hitlergrußes im Fasching ermittelt die Polizei gegen einen 18-Jährigen.

Am 23. Februar soll ein 18-Jähriger gegen 0:05 Uhr den Hitlergruß gezeigt haben, während ihn der Sicherheitsdienst von einer Faschingsveranstaltung im Forum des Platzes verwies. Das teilte ein Sprecher der Polizei nun auf Nachfrage mit. Ermittlungen laufen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.


(Titelbild: Auschwitz (CC BY-SA 2.0 flickr/lordferguson))

Ein Gedanke zu „Hitlgergruß im Fasching“

  1. Wir haben diesen Beitrag entfernt, da er unseren Moderationskriterien an den Folgenden Punkten widerspricht.

    Allgäu ⇏ rechtsaußen ist keine Plattform zur Verbreitung oder Relativierung

    [X] rechter,
    [X] rassistischer und ausländerfeindlicher,
    [ ] antisemitischer,
    [ ] antiislamischer,
    [ ] sexistischer oder
    [ ] homofeindlicher

    Hetze und Propaganda. Dazu zählt auch die [ ] Verharmlosung oder Rechtfertigung der von uns berichteten rechtsradikalen Taten und die [X] Werbung für Medien und Personen, die entsprechende Inhalte verbreiten.

    Zudem ist Allgäu ⇏ rechtsaußen der falsche Ort zur Begehung von Straftaten wie

    [ ] Beleidigung,
    [ ] Bedrohung,
    [ ] Volksverhetzung, insbesondere durch
    [ ] Relativierung, Leugnung oder Verherrlichung des Holocaust und anderer Taten der nationalsozialistischen Terrorherrschaft oder
    [ ] Aufruf zu Straftaten.

    Der Beitrag wird gegebenenfalls der zuständigen Staatsanwaltschaft vorgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.