Der Paragraph 86a StGB stellt das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen unter Strafe.

Partygast zeigt Hitlergruß

Oberstaufen, 1. Mai 2018. Ein 40-Jähriger erhebt auf einer Party seinen rechten Arm zum Hitlergruß und wird verbal ausfällig.

Ein 40-jähriger Partygast erhob nach einer Meldung der Polizei in der Nacht auf den 1. Mai seinen rechten Arm zum Hitlergruß. Bei der Veranstaltung in der Argenstraße sei es zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen, in deren Verlauf auch Beleidigungen fielen. Den Mann erwarte unter anderem ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.


(Quelle: Pressemeldungen der Polizei vom 1. Mai 2018)


Hilfe: Du hast selbst einen Übergriff erlebt?

Dann kannst du Hilfe bei B.U.D. Bayern bekommen. Das ist eine unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechten, rassistischen und antisemitischen Übergriffen.

Zeug_innen können sich an B.U.D. Bayern wenden, dann wird der Vorfall registriert und Betroffenen geholfen – wenn sie das wollen.

Eltern, Angehörige und Freunde von Jugendlichen, die sich rechts orientieren, können Hilfe bei der Elternberatung bekommen.

Und wenn du selbst etwas gegen Rechts unternehmen willst, steht dir die Mobile Beratung zur Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.