Nazi-Shirt bei Boxevent

Ein Neonazi-Skandal überschattet am Samstagabend ein Boxevent in der ZF-Arena in FriedrichshafenRan Fighting übertrug das Event.

Überschattet wurde ein Boxevent am Samstag in Friedricshafen von einem Neonazi-Skandal, der am Sonntag viele schockierte: Video-Aufnahmen von ran Fighting zeigen den Gründer des Germanen Boxstalls, für den ein Kämpfer antrat, im weißen T-Shirt mit der Aufschrift: »Kraft durch Freude«. Das berichtet die Allgäuer Zeitung am Montag.

Nationalsozialistische Gemeinschaft

Die nationalsozialistische Gemeinschaft Kraft durch Freude (KdF) war eine Unterorganisation der Deutschen Arbeitsfront (DAF) mit der Aufgabe, die Freizeit der deutschen Bevölkerung im Dritten Reich zu gestalten, zu überwachen und gleichzuschalten.

Laut Medienberichten prüfen Polizei und Staatsanwaltschaft den Vorfall. Schockiert zeigte sich der Kemptener Profi-Boxer Ali Celik gegenüber der Allgäuer Zeitung: »Wer solche T-Shirts trägt oder irgendwelche Nazi-Sprüche bringt, hat in unserem Sport nichts verloren und gehört ausgeschlossen«, so der 32-Jährige. Mit dem neunten Sieg im neunten Profi-Kampf verteidigte Celik am Samstag in Friedrichshafen seinen internationalen deutschen Titel im Halbmittelgewicht bis 72,5 Kilo.

Germanen Boxstall bereits im Allgäu aufgefallen

Der Profikämpfer Martin Ritter hat sich auf der Brust das Konterfei eines Wehrmachtssoldaten unter die Haut stechen lassen, trägt am Hals eine Handgranate und die Worte Ruhm und Ehre auf den Oberschenkeln. Bei den Allgäu Thais arbeitet er als Trainer.
Der Profikämpfer Martin Ritter hat sich auf der Brust das Konterfei eines Wehrmachtssoldaten unter die Haut stechen lassen, trägt am Hals eine Handgranate und die Worte Ruhm und Ehre auf den Oberschenkeln. Bei den Allgäu Thais arbeitet er als Trainer.

Vor rund einem Jahr fiel der Germanen Boxstall bereits bei einem Kampfsportevent in Waltenhofen bei Kempten auf, an dem auch Kämpfer der Allgäu Thais teilnahmen. Wie wir damals berichteten, stählen sich bei dieser Kampfsportschule auch Neonazis gegenseitig und bilden sich zu Kämpfern aus. In Memmingen trainieren sowohl Anhänger der Neonazipartei Der Dritte Weg als auch der Skinheadkameradschaft Voice of Anger beim Sportclub Herzblut.

Mehr zu diesem Thema:  Der Dritte Weg trainiert Kampfsport bei Herzblut

Ein Gedanke zu „Nazi-Shirt bei Boxevent“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.