Was machen Nazis Hier?! Meldet rechte und rassistische Vorfälle!

Das schreiben die Anderen im Juni 2018

Auch andere Medien berichten – wenn auch meist nicht so konsequent und fundiert wie Allgäu ⇏ rechtsaußen – über extrem rechte Aktivitäten im Allgäu. Das schreiben die Anderen im Juni 2018.

Allgäuer Zeitung: Eklat mit Ansage

14. Juni 2018. Moschee-Neubau. Initiator des Bürgerentscheids empört viele Besucher bei Informationsveranstaltung und verlässt den Saal vor der Diskussion. Oberbürgermeister Stefan Bosse wirbt für Stadtratsbeschluss und Grundstücksvergabe.

Bayerischer RundfunkBürgermeisterin von Bolsterlang suspendiert

19. Juni 2018. In der Gemeinde Bolsterlang im Oberallgäu steht plötzlich der Bürgermeister-Sessel leer. Die Landesanwaltschaft hat die Rathaus-Chefin Monika Zeller vorläufig suspendiert. Sie soll den sogenannten Reichsbürgern nahestehen.

Allgäuer Zeitung: Bürgermeisterin der Gemeinde Bolsterlang Monika Zeller suspendiert

19. Juni 2018. Die Landesanwaltschaft Bayern hat am Dienstag die erste Bürgermeisterin der Gemeinde Bolsterlang vorläufig des Amtes suspendiert und eine Disziplinarklage erhoben.

Allgäuer Zeitung: Kaufbeurer demonstrieren mit bunten Ballons gegen Moscheegegner

Am 23. Juni hielt Michael Stürzenberger mit seiner sogenannten Bürgerbewegung Pax Eurpa eine Kundgebung ab, in der er gegen Muslime hetzte.
Am 23. Juni hielt Michael Stürzenberger mit seiner sogenannten Bürgerbewegung Pax Eurpa eine Kundgebung ab, in der er gegen Muslime hetzte.

23. Juni 2018. Mit bunten Luftballons, Blasmusik und Buhrufen haben zahlreiche Gruppierungen und Kaufbeurer am Samstag gegen einen Auftritt des Rechtspopulisten und Islamfeinds Michael Stürzenberger demonstriert. Ein starkes Polizeiaufgebot sicherte die Veranstaltungen in der Kaufbeurer Innenstadt. Größere Zwischenfälle wurden nicht bekannt.

allgäu.tv Nachrichten: Bolsterlangs Bürgermeisterin suspendiert

27. Juni 2018. »Seit ein paar Jahren fällt ein Begriff immer öfter. Es geht um die sogenannten Reichsbürger. Die Reichsbürger erkennen die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als souveräner Staat nicht an. Ihre Weltanschauung basiert auf rechtsextremen, antisemitischen und rassistischen Ideologien. Der kleine oberallgäuer Ort Bolsterlang wird mit diesem Thema gerade besonders konfrontiert, denn die Erste Bürgermeisterin Monika Zeller steht unter Verdacht, der Reichsbürgerszehne nahezustehen. Aufgrund des Verdachts ist sie inzwischen von ihrem Amt suspendiert. Wir waren in Bolsterlang und haben uns vor Ort ein Bild der aktuellen Situation gemacht.«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.