Archiv der Kategorie: Chronik

Unser Versuch einer Chronik rechter Aktivitäten im Allgäu. Einiges fehlt. Hinweise nehmen wir gerne entgegen.

Kempten: Identitärer Banner

Am 12.8.2017 mischten sich Aktivisten der rassistischen Identitären Bewegung Allgäu unter die Demo für den Erhalt des Riedberger Horns vor der St. Lorenz Basilika am Hildegardplatz in Kempten – und nicht wie sie behaupten auf der Allgäuer Festwoche. Dabei zeigten die Rechten ein Transparent mit der Aufschrift »Merkels Knecht« im Bezug auf den anwesenden Horst Seehofer.

Kaufbeuren: Hakenkreuz

In der Nacht auf den 5.8.2017 wurde ein Hakenkreuz in in das Treppenhaus eines Gebäudes in der der Friedrichswalder Straße in Kaufbeuren/Neugablonz (Landkreis Ostallgäu) gesprüht. Bereits am 16.8. wurde das Verfahren von der Polizei »gegen Unbekannt« an die Staatsanwaltschaft übergeben, die es einstellte weil kein Täter ermittelt werden konnte, wie die Behörden auf Anfrage mitteilen.

(Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidium Schwaben Süd/West vom 8.8.2017)

Isny: Hakenkreuz

Unbekannte haben vermutlich in der Nacht auf den 2.8. ein Hakenkreuz mit weißer Farbe auf eine Wand des Vereinsheim des Fußballvereins SC Kleinhaslach in Isny (Lkrs Ravensburg) geschmiert. Außerdem wurde laut Polizeimeldung vom 2.8. der Schriftzug »42016 BUDZ« hinterlassen, ein Metallgitter auf das Dach des Gebäudes geworfen, ein Fahrrad umgeworfen, sowie ein Farbeimer auf einer Pflastersteinfläche entleert. (kn)