Allgäu rechtsaußen für Deutschen Engagementpreis 2021 nominiert

Allgäu rechtsaußen ist für den Deutschen Engagementpreis 2021 nominiert. Zuvor ist Allgäu rechtsaußen bereits mit dem Förderpreis für interkulturellen Dialog der Pill Mayer Stiftung ausgezeichnet worden und geht nun ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement.

Ausgezeichnet wurde Allgäu rechtsaußen für das herausragende Engagement im Bereich Bildung und Demokratie. Der besondere Einsatz für die Aufklärung über die extreme Rechte im Allgäu erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung.

Chance auf bis zu 10.000 Euro Preisgeld

Allgäu rechtsaußen hat jetzt die Chance bei der feierlichen Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises am 2. Dezember 2021 in Berlin geehrt zu werden. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner der fünf Kategorien Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken warten Preisgelder in Höhe von je 5.000 Euro. Eine Expert_innen-Jury bestimmt die Preisträgerinnen und Preisträger dieser Kategorien. Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis stimmen die Bürgerinnen und Bürger im Herbst 2021 online unter www.deutscher-engagementpreis.de ab.

Allgäu rechtsaußen dokumentiert und analysiert rechtsradikale Umtriebe

Allgäu rechtsaussen bietet Recherche, Dokumentation und Analyse der Umtriebe von Neonazis und anderen Rechtsradikalen im Allgäu und Oberschwaben. Dazu setzt das Projekt insbesondere auf eigene Recherchen und ein umfangreiches Archiv zur örtlichen Szene, begleitet und dokumentiert rechtsradikale Aufmärsche und Veranstaltungen, wertet relevante Polizei- und Presseberichte aus und sammelt diese, befragt Behörden sowie Zeug_innen und steht im Kontakt mit Parlamentarier_innen, die mit dem Thema befasst sind.

Teils mehrmals täglich berichtet Allgäu rechtsaußen unter Wahrung journalistischer Qualitätsstandards auf seiner Website tagesaktuell aus der umtriebigen rechtsradikalen Szene der Region, bietet Hintergrundwissen, erfasst Entwicklungen, ordnet das Geschehen ein und bringt aufwändige Recherchen. die tief in die militanten rechten Strukturen des Allgäus blicken lassen, die ihre Wurzeln teils in verbotenen Neonazi-Gruppierungen der 1990er Jahre haben.

Mehr zu diesem Thema:  Buch zur preisgekrönten Recherche »Voice of Anger und der rechte Untergrund im Allgäu« in 2. Auflage

Der Deutsche Engagementpreis

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement von Menschen in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Rund 700 Wettbewerbe und Preise gibt es in Deutschland für freiwilliges Engagement. Sie können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss von großen Dachverbänden und unabhängigen Organisationen des Dritten Sektors sowie von Expert_innen und Wissenschaftler_innen in Deutschland. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.


Hilfe: Du hast selbst einen Übergriff erlebt?

Dann kannst du Hilfe bei B.U.D. Bayern bekommen. Das ist eine unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechten, rassistischen und antisemitischen Übergriffen.

Zeug_innen können sich an B.U.D. Bayern wenden, dann wird der Vorfall registriert und Betroffenen geholfen – wenn sie das wollen.

Eltern, Angehörige und Freunde von Jugendlichen, die sich rechts orientieren, können Hilfe bei der Elternberatung bekommen.

Und wenn du selbst etwas gegen Rechts unternehmen willst, steht dir die Mobile Beratung zur Seite.

4 Gedanken zu „Allgäu rechtsaußen für Deutschen Engagementpreis 2021 nominiert“

  1. Sie, Herr Lipp, sind der Meinung, dass Sie Einiges richtig gemacht haben müssen um für diese „Auszeichnung“ infrage zu kommen.
    Falsch, grundfalsch, Sie haben alles, aber auch alles falsch gemacht.
    Auch wenn Sie meine Worte nicht verstehen aufgrund kognitiver Dissonanz, so sind sie doch die reine Wahrheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.