Nach dem Neonazikonzert in Seibranz veröffentlichten »Prolligans« ein Photo auf dem sie gemeinsam mit einem Mitglied der Hamburger Neonaziband Abtrimo und ihrem Unterallgäuer Plattenproduzenten posieren. (Screenshot, Facebook)

Allgäuer Rechtsrock in tschechischem Tennisheim

Für den morgigen Samstag kündigen die Prolligans einen Auftritt in einem tschechischen Tennisheim an. Die Allgäuer Rechtsrocker stehen unter Beobachtung des Verfassungsschutzes.

Anhänger rechter Skin- und Streetrock-Musik sollen mit einem Doppelkonzert am 9. März 2019 ins benachbarte Tschechien gelockt werden. Genauer gesagt sollen in einem Tennisheim in Brno die Bands Prolligans und Operace Artaban aufspielen. Das berichtet der Fachdienst blick nach rechts.

Die Prolligans stellen sich selbst gerne als »Oi!«-Band dar und geben sich wie ihr Label Subcultural Records ganz »unpolitisch«. Mehrere Bandmitglieder wirkten allerdings in anderen einschlägigen Rechtsrock-Bands mitFaustrecht, Hard As Nails und Smart Violence.

Prolligans unter Beobachtung

Nach dem Neonazikonzert in Seibranz veröffentlichten »Prolligans« ein Photo auf dem sie gemeinsam mit einem Mitglied der Hamburger Neonaziband Abtrimo und ihrem Unterallgäuer Plattenproduzenten posieren. (Screenshot, Facebook)
Nach dem Konzert zum 15-jährigen Jubiläum von »Voice of Anger« veröffentlichten »Prolligans« ein Photo auf dem sie gemeinsam mit einem Mitglied der Hamburger Neonaziband »Abtrimo« und ihrem gemeinsamen Unterallgäuer Plattenproduzenten posieren. (Screenshot, Facebook)

Sämtlich wurden diese Bands von dem Neonazi-Label Oldschool Records produziert und vertrieben. Das ist kein Zufall – hinter Oldschool Records und Subcultural Records steht mit dem Unterallgäuer Benjamin Einsiedler derselbe Betreiber, der offenbar gezielt versucht, eine sich als unpolitisch verstehende Skinhead-Szene mit Neonazi-Bands zusammen zu bringen. Einsiedler gilt zugleich als Führungsfigur der Allgäuer Neonazikameradschaft Voice of Anger.

Nachdem wir mehrfach berichteten, wurde vor einem Jahr bekannt, dass auch der Verfassungsschutz die Prolligans beobachtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.