Das schreiben die Anderen im November 2018

Auch andere Medien berichten – wenn auch meist nicht so konsequent und fundiert wie Allgäu ⇏ rechtsaußen – über extrem rechte Aktivitäten im Allgäu. Das schreiben die Anderen im November 2018.

Allgäuer Zeitung: Polizei räumt Waffenlager auf Bauernhöfen

7. November 2018. (Titel, Allgäu Rundschau) Spezialkräfte finden 20 Pistolen und Gewehre, Munition sowie Schwarzpulver. Ermittlungen gegen 50-Jährigen aus dem rechten politischen Spektrum sowie den Bürgermeister von Pleß […]

schwaebische.de: SEK hebt Waffenlager aus – Bürgermeister unter Verdacht

8. November 2018. Mit einem Großaufgebot hat die Polizei am Dienstag zwei Bauernhöfe in Pleß (Unterallgäu) durchsucht. Dabei stellten die Beamten etwa 20 Pistolen und Gewehre sowie Munition und Schwarzpulver sicher. […]

Allgäuer Zeitung: „Wenn ich was ausgefressen habe, bade ich es auch aus“

8. November 2018. (Allgäu Rundschau) Einen Tag nach der Razzia auf seinem Bauernhof, bei der Spezialkräfte mehrere Waffen sichergestellt haben versieht der Plesser Bürgermeister Anton Keller wie gewohnt seinen Dienst im Rathaus: „Für mich hat sich dadurch am heutigen Tagesablauf nichts geändert.“ Mehrere Sitzungen stehen auf dem Programm. Allerdings gibt sich der 60-Jährige reumütig. „Wenn ich was ausgefressen habe, muss ich es auch ausbaden“, erklärt der ehrenamtliche Rathauschef (CSU), der seit 2014 im Amt ist. […]

Allgäuer Zeitung: Spezialisten untersuchen die Waffen

8. November 2018. (Allgäu Rundschau) Nach dem spektakulären Waffenfund in der Unterallgäuer Gemeinde Pleß bleiben wesentliche Fragen weiter unbeantwortet. Polizei und Landeskriminalamt (LKA) machten gestern mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen keine Angaben, warum ein 50-jähriger Unterallgäuer auf seinem Anwesen zahlreiche Schusswaffen und Munition hortete. Offen blieb zudem, woher die Waffen stammen.

BR: Braune Ideologie hinter grüner Fassade

21. November 2018. Hunderte von Anastasia-Anhängern treffen sich zu Festivals in Deutschland. Auch in Bayern ist die Bewegung aktiv. Auf den ersten Blick geht es darum, wie man sich mit ökologischer Landwirtschaft selbst versorgen kann. Wer tiefer gräbt, stößt aber auf eine rassistische, antisemitische Gedankenwelt und eine Nähe zu Reichsbürgern.

schwaebische.de: Wo die rechtsextreme „Identitäre Bewegung“ in Oberschwaben besonders aktiv ist

21. November 2018. Wie stark ist die rechtsextreme „Identitäre Bewegung“ (IB) rund um Ulm, in Oberschwaben und am Bodensee? Dazu fordern die Grünen von Innenminister Thomas Strobl (CDU) Antworten. Die Auskünfte des Ministeriums auf seine Anfragen haben den Landtagsabgeordneten Alexander Maier (Grüne) nicht vollständig zufrieden gestellt.

Allgäuer Zeitung: Allgäu Thais gehen auf Distanz zu „Szenegröße“

28. November 2018. (Allgäu-Sport) Nazi-Vorwurf: Kemptener sehen sich durch Gast aus Franken in Verruf gebracht. Der frühere deutsche Meister Martin Ritter gibt sich geläutert.

Allgäuer Zeitung: „Volksverhetzende Hasstiraden“

29. November 2018 (Memmingen – Unterallgäu) Experten berichten in der Memminger Stadthalle über Neonazi-Szene im Allgäu. Film zeigt, wie es in Deutschland bei Rechtsrock-Konzerten zugeht.

Allgäuer Zeitung: Pleß: Herkunft der Waffen weiter unklar

30. November 2018. (Allgäu Rundschau) Auch drei Wochen nach dem Fund von 20 Pistolen und Gewehren sowie etwa 300 Schuss Munition in der Unterallgäuer Gemeinde Pleß sind die Hintergründe unklar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.