Türschloss beschädigt

Kaufbeuren, 10.11.2017. An einem »Orient-Shop« in der Pfarrgasse wird eine unbekannte Substanz in das Schlüsselloch gefüllt und mehrere Aufkleber der Identitären Bewegung hinterlassen. 

Einer unserer Leser wies uns darauf hin, dass bei einem »Orient-Shop« in der Kaufbeurer Pfarrgasse das Türschloss beschädigt und Aufkleber der rechtsradikalen und ausländerfeindlichen Identitären Bewegung hinterlassen wurden. Die Polizei bestätigt den Vorfall auf Anfrage. Zwischen dem Abend des 9.11. und dem 10.11. mittags sei eine nicht näher bekannte Substanz in das dadurch beschädigte Schlüsselloch gefüllt worden. Außerdem seien erneut »asylkritische« Aufkleber verklebt worden. Anzeige sei erstattet worden, Täter konnten bisher nicht ermittelt werden.

Im Jahr 2017 habe die Polizei im Ostallgäu bereits zwölf Fälle registriert, bei denen entsprechende Aufkleber geklebt wurden.


Hilfe: Du hast selbst einen Übergriff erlebt?

Dann kannst du Hilfe bei B.U.D. Bayern bekommen. Das ist eine unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechten, rassistischen und antisemitischen Übergriffen.

Zeug_innen können sich an B.U.D. Bayern wenden, dann wird der Vorfall registriert und Betroffenen geholfen – wenn sie das wollen.

Eltern, Angehörige und Freunde von Jugendlichen, die sich rechts orientieren, können Hilfe bei der Elternberatung bekommen.

Und wenn du selbst etwas gegen Rechts unternehmen willst, steht dir die Mobile Beratung zur Seite.

Ein Gedanke zu „Türschloss beschädigt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.