Symbolbild verbale Attacke beleidigung schrei

Wahlkandidat_innen »hinter Gitter« gewünscht

Nesselwang, 19. August 2021. Unbekannte beschmieren Wahlplakate von CSU, Grünen und SPD mit Parolen. Darunter Bezüge zur Impfung und der Wunsch, Kandidat_innen »hinter Gitter«n zu sehen. Die Polizei kann die politische Richtung der Tat nicht zuordnen.

Noch in der vergangenen Woche, als die Parteien ihre Wahlplakate aufgehängt hatten, besprühten sie Unbekannte in der Nacht auf Donnerstag in Nesselwang mit schwarzer Farbe.  Das berichtet die Polizei in einer Mitteilung an die Presse. Beschädigt sind demnach 25 Plakate, darunter zwei große Plakatwände, die eine an der Einfahrt zum Wohngebiert im Brand und die andere beim Parkplatz an der Alpspitzhalle. Der Schaden betrage geschätzt 500 bis 600 Euro.

Erst auf Nachfrage teilt die Polizei mit: »es wurden Plakate von CSU, Die Grünen und SPD beschmiert. Es wurde ›grüner Mist‹, ›Impfland‹, ›hinter Gitter‹ und Dollarzeichen geschmiert. Weiterhin wurden Konterfeis mit Balken über Mund und Augen versehen.« Die Polizei erfasst die Tat zwar als politisch, aber in der Kategorie »nicht zuzuordnen.

Wahlplakate beliebtes Angriffsziel Rechter

Wahlplakate insbesondere der Grünen, aber auch der anderen Parteien, sind im diesjährigen Wahlkampf offenbar beliebtes Angriffsziel von Querdenken- und AfD-Anhänger_innen sowie anderen Rechten. Sie werden regelmäßig zerstört und teils mit Hakenkreuzen beschmiert. Bislang kam es zu folgenden uns bekannten Vorfällen:


(Titelbild: r2hoxcc by-sa)


Hilfe: Du hast selbst einen Übergriff erlebt?

Dann kannst du Hilfe bei B.U.D. Bayern bekommen. Das ist eine unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechten, rassistischen und antisemitischen Übergriffen.

Zeug_innen können sich an B.U.D. Bayern wenden, dann wird der Vorfall registriert und Betroffenen geholfen – wenn sie das wollen.

Eltern, Angehörige und Freunde von Jugendlichen, die sich rechts orientieren, können Hilfe bei der Elternberatung bekommen.

Und wenn du selbst etwas gegen Rechts unternehmen willst, steht dir die Mobile Beratung zur Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.