Am 31. August 2018 gründete die AfD Unterallgäu/Memmingen ihren Ortsverband Babenhausen im Gasthaus Post.

AfD gründet Ortsverband in Babenhausen

Die AfD Unterallgäu/Memmingen gründet eine Ortsgruppe in Babenhausen. Der angekündigte Besuch des Bundestagsabgeordneten Petr Bystron bleibt allerdings aus.

Am Freitag gründete der Kreisverband Unterallgäu/Memmingen »erfolgreich die AfD Ortsgruppe Babenhausen«, schreibt die Partei auf Facebook. Vor aufgerundet 20 Mitgliedern habe man Roman Zebe zum Sprecher und Peter Zebe zu seinem Stellvertreter gewählt. Auf einem Photo, das die Partei nach der Versammlung im Gasthaus Post veröffentlicht, posieren die beiden mit Landtagskandidat Christoph Maier und Bezirkstagskandidat Thomas Wagenseil vor dem Rathaus.

Die AfD Unterallgäu kündigte auch den Auftritt von Petr Bystron an. Der bis zu seinem Einzug in den Bundestag vom Verfassungsschutz beobachtete ehemalige Landesvorsitzende der AfD Bayern kam aber nicht. Nachdem sich Maier und Wagenseil am 7. März für die Wahlen aufstellen ließen, hatte sich Allgäu ⇏ rechtsaußen die beiden Kandidaten genauer angesehen.

Am 23. Juli 2017 folgte der bayerische Landesschef Petr Bystron und der Bundesvorsitzende der AfD, Jörg Meuthen, einer Einladung der AfD Unterallgäu nach Mindelheim.
War in Babenhausen trotz Ankündigung nicht dabei. Petr Bystron am 23. Juni 2017 auf einer Veranstaltung der AfD Unterallgäu in der Stadthalle Mindelheim.

»Ehre, Freiheit, Vaterland«

Der heute 34-jährige Maier scheiterte 2016 an der Wahl zum Oberbürgermeister in Memmingen, erreichte aber mehr als zehn Prozent der Stimmen. Den Bau eines Minaretts in Memmingen lehnte Maier ab: Er sehe darin »eine Form der Okkupation«. Eine Bürgerin fragte ihn, wie er »die Integration der Flüchtlinge fortführen« wolle. Migranten hätten eine »Bringschuld gegenüber der hier lebenden Bevölkerung«, antwortete Maier.

Laut Augsburger Allgemeinen geht Christoph Maier »gerne« zum Schießen, ist Mitglied der stramm rechtsnationalen Burschenschaft Sudetia. Das Motto der schlagenden Verbindung »Ehre, Freiheit, Vaterland – Einigkeit macht stark« habe er verinnerlicht, so die Zeitung.

Am 31. August 2018 gründet die AfD Unterallgäu eine Ortsgruppe in Babenhausen. Im Anschluss posiert Landtagskandidat Christop Meier mit Roman und Peter Zebe, den Sprechern des neuen Verbandes, und Bezirkstagskandidat Thomas Wagenseil vor dem Rathaus.
Am 31. August 2018 gründet die AfD Unterallgäu eine Ortsgruppe in Babenhausen. Im Anschluss posiert Landtagskandidat Christoph Meier mit Roman und Peter Zebe, den Sprechern des neuen Verbandes, und Bezirkstagskandidat Thomas Wagenseil vor dem Rathaus.

Thomas Wagenseil gab sich online als Anhänger der German Defence League (GDL) zu erkennen. »Das sind radikale Islam-Feinde mit Neonazi-Verbindung«, schreibt der auf die extreme Rechte und Neonazis spezialisierte Journalist Andreas Speit über die GDL. Veranstaltungen des AfD-Kreisverbandes Unterallgäu/Memmingen zogen schon früh offen neonazistischen Besuch an. In Babenhausen etwa von Voice of Anger und der NPD.

Ein Gedanke zu „AfD gründet Ortsverband in Babenhausen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.