Katholischer Verlag provoziert AfD

Der katholische Echter Verlag hat sich auf die Suche nach den christlichen Inhalten in der AfD gemacht. Das Ergebnis der Recherche füllt 32 überwiegend leere Seiten.

Die Ideologie der AfD und öffentliche Äußerungen einiger ihrer Mitglieder seien »unvereinbar und widersprüchlich« zum christlichen und sozialen Verständnis. Das schrieb die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) Kempten vergangene Woche in einer Mail an Wilhelm Vachenauer. Deshalb werde der mit dem Direktkandidaten der AfD für den Landtag geplante Vortrag abgesagt.

Auf die Suche nach den christlichen Inhalten in der Partei Alternative für Deutschland hat sich der katholische Echter Verlag gemacht. »Wir haben recherchiert«, heißt es in der 32 Seiten starken Broschüre, die dabei heraus gekommen ist.

Allerdings, so heißt es dort, habe man »herausgefunden: Da gibt’s nichts, gar nichts. Sie können blättern, so viel sie wollen: Es gibt nichts, wirklich nichts!«

Die Partei gibt sich empört. Sie nannte das Heftchen mit den 32 überwiegend leeren Seiten einen »Skandal« und kündigte an, rechtliche Schritte zu prüfen, so der Bayerische Rundfunk (BR) in einem Bericht.

Der BR interviewte den Verlagsleiter Thomas Häußner. Ihm gehe es gerade darum, die Auseinandersetzung mit der Partei zuzuspitzen – und auch um einen Gag: »Wir wollten einfach zeigen, dass ein christlicher Verlag durchaus Humor haben kann«, so Häußner im Gespräch mit dem BR.

Keine Angst vor rechtlichen Schritten der AfD

»Wenn dieses Buch ein Skandal für die AfD ist«, sagte Häußner dem Sender, »dann sollte die AfD auch mal ihre Aussagen hin und wieder überprüfen, inwieweit die skandalträchtig sind. Ich habe keine Angst vor rechtlichen Schritten, ich denke das fällt in den Bereich der Satire und die sollte in einer Demokratie in diesem bescheidenen Maße erlaubt sein.«

Wer dagegen christliche Standpunkte in der Rechtsaußenpartei benennen könne, dürfe diese gerne dem Verlag mitteilen, heißt es am Ende des Bandes. »Die überzeugendsten Zusendungen behalten wir uns vor, in einer eigenen Broschüre – wenn gewünscht, anonymisiert – zu veröffentlichen. Mit der Einsendung geben Sie Ihr Einverständnis dazu.«


Christliches in der AfD, Echter Verlag, 2,90 Euro, ISBN:  978-3-429-04483-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.