Volksverhetzende Plakate

Leutkirch, 29. Juni 2021. Unbekannte bringen mehrere Plakate mit laut Polizei »ausländerfeindlichem Inhalt« in der Gerbergasse an.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Volksverhetzung und bittet um Hinweise, nachdem im Zeitraum von Montag bis Dienstag mehrere Plakate »mit ausländerfeindlichem Inhalt« in der Gerbergasse angebracht wurden. Das geht aus einem Bericht der Polizei von Mittwoch hervor. Um welchen Inhalt es konkret geht, sagt die Polizei nicht. Ein Passant habe die Ermittler_innen auf die Aushänge aufmerksam gemacht. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, bittet die Polizei um Meldung.


(Titelbild: »#HateSpeech (Deutsche Twitter Trends am 06.06.2019)«, CC BY 2.0: trendingtopics)


Hilfe: Du hast selbst einen Übergriff erlebt?

Dann kannst du Hilfe bei B.U.D. Bayern bekommen. Das ist eine unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechten, rassistischen und antisemitischen Übergriffen.

Zeug_innen können sich an B.U.D. Bayern wenden, dann wird der Vorfall registriert und Betroffenen geholfen – wenn sie das wollen.

Eltern, Angehörige und Freunde von Jugendlichen, die sich rechts orientieren, können Hilfe bei der Elternberatung bekommen.

Und wenn du selbst etwas gegen Rechts unternehmen willst, steht dir die Mobile Beratung zur Seite.

Ein Gedanke zu „Volksverhetzende Plakate“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.