Keine Stimme für Rassismus sieht »dringenden Handlungsbedarf« in Oberstaufen und will nach einer spontanen Aktion am Dienstag künftig monatlich gegen den AfD-Stammtisch in der Pizzeria Bassano protestieren. (Photo: Keine Stimme für Rassismus)

Keine Stimme für Rassismus bleibt auch im neuen Jahr aktiv

Keine Stimme für Rassismus ruft für kommenden Dienstag erneut zum Protest gegen den AfD-Stammtisch in der Pizzeria Bassano in Oberstaufen auf.

Auch im neuen Jahr wird Keine Stimme für Rassismus regelmäßig in Oberstaufen zeitgleich zum dort stattfindenden Stammtisch des AfD Kreisverbandes Oberallgäu/Kempten/Lindau vor der Pizzaria Bassano demonstrieren. Das teilte die Initiative bereits im Dezember mit. So soll weiter »ein deutliches Zeichen gegen rechte Hetze und die Normalisierung rechtsradikaler Positionen durch die AfD« gesetzt werden.

Protest »für ein buntes und weltoffenes Allgäu«

Keine Stimme für Rassismus sieht »dringenden Handlungsbedarf« in Oberstaufen und will nach einer spontanen Aktion am Dienstag künftig monatlich gegen den AfD-Stammtisch in der Pizzeria Bassano protestieren. (Photo: Keine Stimme für Rassismus)
Keine Stimme für Rassismus sieht »dringenden Handlungsbedarf« in Oberstaufen und protestiert inzwischen monatlich gegen den AfD-Stammtisch in der Pizzeria Bassano. (Photo: Keine Stimme für Rassismus)

Außer ihrem Stammlokal Bassano könne die Rechtsaußenpartei nur noch den Goldenen Adler in Weitnau und die Waldschenke in Durach für öffentliche Auftritte verwenden. Das sei »gut so«, schreiben die Aktivist*innen. Denn die AfD zeichne sich auch im Allgäu durch Verbindungen zur Neonazi- und Reichbürgerszene aus und versuche rechtsradikale Positionen in die Mitte der Gesellschaft zu tragen.

Das will keine Stimme für Rassismus nicht akzeptieren. Deshalb würden die Aktivist*innen den Wahlkampf der Rechtsaußenpartei um Gemeinde-, Stadt- und Kreisräte mit Gegenwind begleiten. Das nächste Mal will die Gruppe in Oberstaufen vor der Pizzeria Bassano zeitgleich zum dortigen AfD-Stammtisch am 14. Januar ab 18:30 »für ein buntes und weltoffenes Allgäu« protestieren.

Ein Gedanke zu „Keine Stimme für Rassismus bleibt auch im neuen Jahr aktiv“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.