Unter dem Berg Hakenkreuze geschmiert

Kaufbeuren, 22. Dezember 2019. Ein Leser entdeckt in der Altstadt geschmierte Hakenkreuze und rassistische Aufkleber, die vom Wochenende vor Weihnachten stammen dürften.

In der Unter dem Berg Straße in Kaufbeuren sprühten Unbekannte zwischen Donnerstag, dem 19. Dezember und Sonntag, dem 22. Dezember ein Hakenkreuz mit schwarzer Sprühfarbe. Das meldete ein Leser am Montag. Wenige Meter daneben sind rassistische Sticker angebracht.

Donnerstagmittag sei es noch nicht zu sehen gewesen, Sonntagabend wurden die Hinterlassenschaften dann abgelichtet. Die Photos liegen Allgäu ⇏ rechtsaußen vor.

Polizei ermittelt wegen Nazi-Schmierereien

Möglicherweise die selbe Täterschaft habe im Klostergässchen das Kürzel »L+R« hinterlassen. Wie das Hakenkreuz sei diese Schmiererei »frisch und im selben schlechten Stil«.

Die Polizei geht allerdings »nicht von einem identischen Täter aus, da das Kürzel „L+R“ der Polizei bereits im Vorfeld zur Anzeige gebracht wurde.« Das teilte die Behörde auf Anfrage mit und ermittelt nun auch wegen der Nazi-Schmierereien. Das Hakenkreuz sei »vermutlich zeitlich danach« entstanden.

Weiteres Hakenkreuz aufgetaucht

Wenige Tage später wird ein weiteres auf einen Verteilerkasten gesprühtes Hakenkreuz am Schießstadtweg in der Nähe Kreuzung Blatterbachweg/Unter Dem Berg entdeckt. Darunter steht der Schriftzug »ED«. Auch das dürfte vom selben Wochenende und dem selben Täter stammen. Womöglich wurden vor Weihnachten noch mehr Hakenkreuze in der Kaufbeurer Altstadt geschmiert.

Wegen beider Hakenkreuze ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung und dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Sie wurden als rechte politisch motivierte Kriminalität erfasst.

2 Gedanken zu „Unter dem Berg Hakenkreuze geschmiert“

  1. Ergänzung: Die Polizei geht allerdings »nicht von einem identischen Täter aus, da das Kürzel „L+R“ der Polizei bereits im Vorfeld zur Anzeige gebracht wurde.« Das teilte die Behörde auf Anfrage mit und ermittelt nun auch wegen der Nazi-Schmierereien. Das Hakenkreuz sei »vermutlich zeitlich danach« entstanden.

  2. Ergänzung: Wegen beider Hakenkreuze ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung und dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Sie wurden als rechte politisch motivierte Kriminalität erfasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.