Symbolbild verbale Attacke beleidigung schrei

Antimuslimische Übergriffe auf Weihnachtsmarkt

Friedrichshafen, 26. November 2022. Auf dem Weihnachtsmarkt in Friedrichshafen wirft eine aggressive Frau mit antimuslimischen Beleidigungen um sich und versucht, Kopfbedeckungen von Köpfen zu reißen.

Strafrechtliche Ermittlungen kommen auf eine 62-jährige Frau zu, nachdem sie am Samstagabend gleich mehrfach im Bereich des Friedrichshafener Weihnachtsmarkts »negativ in Erscheinung getreten ist.« Das berichtet die Polizei in einer Mitteilung an die Presse.

Sie warf demnach »mit missbilligenden Äußerungen über den Islam um sich und versuchte laut Zeugen, Frauen die Kopfbedeckung herunterzuziehen.« Gegenüber der Polizei habe die »sichtlich aufgebrachte Frau« umgehend aggressiv und uneinsichtig reagiert. Die Beamten erteilten der 62-Jährigen einen Platzverweis. Darüber hinaus erwarte sie eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft.


(Titelbild: r2hoxcc by-sa


Hilfe: Du hast selbst einen Übergriff erlebt?

Dann kannst du Hilfe bei B.U.D. Bayern bekommen. Das ist eine unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechten, rassistischen und antisemitischen Übergriffen.

Zeug_innen können sich an B.U.D. Bayern wenden, dann wird der Vorfall registriert und Betroffenen geholfen – wenn sie das wollen.

Eltern, Angehörige und Freunde von Jugendlichen, die sich rechts orientieren, können Hilfe bei der Elternberatung bekommen.

Und wenn du selbst etwas gegen Rechts unternehmen willst, steht dir die Mobile Beratung zur Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.