Landwirt Media: Allgäuer Branchenblatt mit rechtem Hintergrund

Viele deutsche Landwirte lesen Fachblätter des Verlags Landwirt Media aus Kempten im Allgäu. Dabei gehört das Unternehmen zu einem Geflecht, das auch rechtsradikale Literatur verlegt.

Monatlich 130.000 Leser*innen erreicht das Magazin Landwirt in Österreich, Südtirol und der Schweiz, in Deutschland verbreitet der Verlag dahinter immerhin 16.000 Exemplare der Fachzeitschrift mit seiner Redaktion in Kargen bei Kempten. Dazu kommen weitere Blätter mit klingenden Titeln wie Landwirt BioSchafe & Ziegen aktuell oder Bienen aktuell. Die Zeitschriftenfamilie dürfte einen erheblichen Teil der deutschsprachigen Bauernschaft erreichen.

Das macht das Unternehmen attraktiv für die wichtigen Player der Branche. Unter den Anzeigenkund*innen und Kooperationspartner*innen von Landwirt Media mit Sitz im österreichischen Graz sind Institutionen wie Landwirtschaftsministerien und -kammern, Behörden, die wichtigen Branchenverbände und große wie kleine landwirtschaftliche Betriebe. Jedenfalls bis jetzt. Denn was sie bislang nicht wussten: Hinter dem landwirtschaftlichen Fachverlag steht ein Verlagsgeflecht, das seit Jahrzehnten auch für das rechtsradikale Milieu publiziert. >>> Weiterlesen bei Zeit online.


Hilfe: Du hast selbst einen Übergriff erlebt?

Dann kannst du Hilfe bei B.U.D. Bayern bekommen. Das ist eine unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechten, rassistischen und antisemitischen Übergriffen.

Zeug_innen können sich an B.U.D. Bayern wenden, dann wird der Vorfall registriert und Betroffenen geholfen – wenn sie das wollen.

Eltern, Angehörige und Freunde von Jugendlichen, die sich rechts orientieren, können Hilfe bei der Elternberatung bekommen.

Und wenn du selbst etwas gegen Rechts unternehmen willst, steht dir die Mobile Beratung zur Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.