Querdenken-Parolen geschmiert

Oberstdorf, 3. Oktober 2021. Mit Querdenken-Parolen beschmieren Unbekannte Stromkästen und Litfaßsäulen.

Unbekannte beschmierten am Wochenende im Gemeindegebiet Oberstdorf mehrere Stromkästen und Litfaßsäulen mit schwarzen Graffitis. Das berichtet die Polizei, die die Parolen der Querdenken-Szene zuordnet,  in einer Mitteilung an die Presse. Der Sachschaden läge im mittleren dreistelligen Bereich.


(Titelbild CC by philippfleker (flickr.com))


Hilfe: Du hast selbst einen Übergriff erlebt?

Dann kannst du Hilfe bei B.U.D. Bayern bekommen. Das ist eine unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechten, rassistischen und antisemitischen Übergriffen.

Zeug_innen können sich an B.U.D. Bayern wenden, dann wird der Vorfall registriert und Betroffenen geholfen – wenn sie das wollen.

Eltern, Angehörige und Freunde von Jugendlichen, die sich rechts orientieren, können Hilfe bei der Elternberatung bekommen.

Und wenn du selbst etwas gegen Rechts unternehmen willst, steht dir die Mobile Beratung zur Seite.

Ein Gedanke zu „Querdenken-Parolen geschmiert“

  1. Warum kann man denen nicht mal das Handwerk legen,der Verfassungsschutz sollte endlich mal handel aber wer weis was da für Leute sitzen.Bei anderst denkenden wäre schon lange was passiert.Aber so lange die von der AfD (Nazis)unterstütz werden geschieht da nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.