»stand with pride«: More than 3000 paper hearts on a wall. One of the winners of 2017s type with pride contest.

Regenbogen-Flaggen zerstört

Buchloe, 2. September 2021. Unbekannte entfernen und zerstören öffentlich angebrachte Regenbogenflaggen, die für die Vielfalt von Lebens- und Liebesweisen stehen. Eine davon wird in die Gemnach geworfen, die andere zerrissen.

Am Donnerstag, dem 2. September, wurde gegen 18:45 Uhr eine in der Bahnhofstraße am Brückengeländer der Gennach angebrachte Regenbogenflagge angegangen. Das berichtet die Polizei in einer Mitteillung an die Presse. Zeugen beobachteten demnach, wie ein unbekannter Täter die Flagge wegriss und anschließend in die Gennach warf. Eine zweite Regenbogenflagge ist laut Polizei zwischen 15:40 und 18:50 Uhr Am Bad zerrissen worden.

Mehr zu diesem Thema:  »Übergang zur Vielfalt« zerstört

Hilfe: Du hast selbst einen Übergriff erlebt?

Dann kannst du Hilfe bei B.U.D. Bayern bekommen. Das ist eine unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechten, rassistischen und antisemitischen Übergriffen.

Zeug_innen können sich an B.U.D. Bayern wenden, dann wird der Vorfall registriert und Betroffenen geholfen – wenn sie das wollen.

Eltern, Angehörige und Freunde von Jugendlichen, die sich rechts orientieren, können Hilfe bei der Elternberatung bekommen.

Und wenn du selbst etwas gegen Rechts unternehmen willst, steht dir die Mobile Beratung zur Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.