Unbekannte stehlen Davidstern und Kreuz von KZ-Gedenkstätte bei Türkheim. Die Tat dürfte bereits Jahre zurückliegen, wie die Polizei erst jetzt mitteilt.

Hakenkreuz an Kinderspielplatz geschmiert

Tussenhausen, 15. März 2021. Unbekannte beschmieren einen Kinderspielplatz an der Marktstraße und eine Kirchenmauer mit Farbe. Unter den Abbildungen ist auch ein Hakenkreuz.

Über das letzte Wochenende, also zwischen dem 12. und 15. März besprühten Unbekannte auf dem Spielplatz an der Marktstraße in Tussenhausen verschiedene Objekte mit Farbe. Die Abbildungen zeigen unter anderem männliche Geschlechtsteile und ein Hakenkreuz. Das berichtet die Polizei in einer Mitteilung an die Presse.

Ebenso wurde demnach die angrenzende Kirchenmauer in Mitleidenschaft gezogen und ebenfalls mit gesprühter Farbe verunstaltet. Der Schaden belaufe sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 2.000 Euro.


(Titelbild: KZ-Gedenkstätte bei Türkheim, die Unbekannte mit einem Stein beschädigten und deren Davidstern und Kreuz stahlen.)


Hilfe: Du hast selbst einen Übergriff erlebt?

Dann kannst du Hilfe bei B.U.D. Bayern bekommen. Das ist eine unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechten, rassistischen und antisemitischen Übergriffen.

Zeug_innen können sich an B.U.D. Bayern wenden, dann wird der Vorfall registriert und Betroffenen geholfen – wenn sie das wollen.

Eltern, Angehörige und Freunde von Jugendlichen, die sich rechts orientieren, können Hilfe bei der Elternberatung bekommen.

Und wenn du selbst etwas gegen Rechts unternehmen willst, steht dir die Mobile Beratung zur Seite.

Ein Gedanke zu „Hakenkreuz an Kinderspielplatz geschmiert“

  1. Wen in einem Dorf mit 1200 Einwohner wie Ebenweiler bei der Landtagswahl 21,7 Prozent erreicht wie die AfD sollte man eigentlich Angst haben in welche Richtung man geht.Da braucht man sich auch nicht wundern wen Hakenkreuze rum geschmiert werden .Eigentlich sollte man um dieses Dorf eine Mauer ziehen das sie nicht unter die Bevölkerung kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.