Bauwagen. Image by analogicus from Pixabay

Forstwagen aufgebrochen und mit Hakenkreuz beschmiert

Langenargen, 20. Juni 2020. Unbekannte brechen Nahe des Fliegerdenkmals im Tettnanger Wald einen Bauwagen des Forstamts auf, schmieren ein Hakenkreuz und stehlen Arbeitshandschuhe.

Bislang unbekannte Täter haben im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Samstagnachmittag in der Nähe des Fliegerdenkmals im Tettnanger Wald einen Bauwagen des Forstamts aufgebrochen, verwüstet und mit blauer Farbe besprüht. Das berichtet die Polizei am Montag auf der Suche nach Zeug_innen.

Demnach sprühten sie auf die rechte Seite des Wagens ein Hakenkreuz und schrieben auf die linke Seite die Buchstaben »Deuts«. Zudem hätten die Unbekannten circa 25 Paar Arbeitshandschuhe entwendet. Der Sachschaden betrage mehrere hundert Euro.


(Titelbild: Symbolbild Bauwagen. Image by analogicus from Pixabay; Quelle: Pressemeldungen der Polizei vom 22. Juni 2020)


Hilfe: Du hast selbst einen Übergriff erlebt?

Dann kannst du Hilfe bei B.U.D. Bayern bekommen. Das ist eine unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechten, rassistischen und antisemitischen Übergriffen.

Zeug_innen können sich an B.U.D. Bayern wenden, dann wird der Vorfall registriert und Betroffenen geholfen – wenn sie das wollen.

Eltern, Angehörige und Freunde von Jugendlichen, die sich rechts orientieren, können Hilfe bei der Elternberatung bekommen.

Und wenn du selbst etwas gegen Rechts unternehmen willst, steht dir die Mobile Beratung zur Seite.

3 Gedanken zu „Forstwagen aufgebrochen und mit Hakenkreuz beschmiert“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.