Symbolbild verbale Attacke beleidigung schrei

Türken rassistisch beleidigt und zum Schlag ausgeholt

Wangen, 8. November 2019. Ein 34-Jähriger beleidigt einen 36 Jahre alten Türken rassistisch und versucht ihn zu schlagen.

Am 8. November 2019 kam es in Wangen zu einer islamfeindlichen Beleidigung und anschließend versuchten Körperverletzung. Sie ist eine von neun antimuslimischen und flüchtlingsfeindlichen Übergriffen, die die Behörden allein im vierten Quartal des Jahres im Landkreis Ravensburg erfassten. Das geht aus den Antworten der Bundesregierung auf Anfragen der Linken-Abgeordneten Ulla Jelpke hervor. Allgäu ⇏ rechtsaußen hat nachrecherchiert, was passiert ist.

Türken rassistisch beleidigt und zum Schlag ausgeholt

Der 34 Jahre alte Beschuldigte, der nach Auskunft der Staatsanwaltschaft »psychisch auffällig«, strafrechtlich bislang nicht aufgefallen und »vom Vornamen her offenbar selbst mit Migrationshintergrund« sei, beleidigte einen 36 Jahre alten türkischen Staatsangehörigen, den er vom Sehen her kenne mit den Worten »Scheiß Moslem« und »Scheiß Ausländer«. Zudem habe er versucht, ihm einen Schlag zu versetzen, dem der Geschädigte habe ausweichen können.

Nach Durchführung eines Täter-Opfer-Ausgleichs ist das Verfahren laut Behörde unter Auflagen eingestellt worden. Der Täter habe sich entschuldigt, der Geschädigte kein Strafinteresse mehr.


(Titelbild: r2hoxcc by-sa; Az: 11 Js 234/20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.