Hakenkreuz an Wertstoffcontainer

Weiler, 4. April 2020. An einem Wertstoffcontainer und einem Gartentor in der Scheibenerstraße bringen Unbekannte ein Hakenkreuz und verschiedene Schriftzüge an.

Einer Polizeimeldung zu Folge wurden in der Nacht auf Samstag, den 4. April rechtsradikale Symbole in der Scheibenerstraße angebracht. Dabei handelte es sich unter Anderem um ein Hakenkreuz. Das teilte die Polizei erst auf Nachfrage unserer Redaktion mit.

Das Hakenkreuz sei zusammen mit verschiedenen teils ausländerfeindlichen Sprüchen an einem Gartentor und einem Wertstoffcontainer angebracht worden. Hinweise zur Auswahl des Tatortes oder bezüglich eines konkreten Tatanlasses lägen der Polizei nicht vor.


(Titelbild: Vernichtungslager Majdanek; Quelle: Pressemeldungen der Polizei vom 5. April 2020)


Hilfe: Du hast selbst einen Übergriff erlebt?

Dann kannst du Hilfe bei B.U.D. Bayern bekommen. Das ist eine unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechten, rassistischen und antisemitischen Übergriffen.

Zeug_innen können sich an B.U.D. Bayern wenden, dann wird der Vorfall registriert und Betroffenen geholfen – wenn sie das wollen.

Eltern, Angehörige und Freunde von Jugendlichen, die sich rechts orientieren, können Hilfe bei der Elternberatung bekommen.

Und wenn du selbst etwas gegen Rechts unternehmen willst, steht dir die Mobile Beratung zur Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.