»97 Namenlose des Lagers Aufkirch, Zweiglager von Dachau, haben hier eine menschenwürdige Ruhestätte gefunden. Sie arbeiteten im Winter 1944/45 in den Stollenbauten bei Überlingen, und starben an leiblicher und seelischer Not in einem nationalsozialistischen Zwangslager.« So lautet die Inschrift auf dem Gedenkstein des KZ-Friedhofs in der Nähe von Birnau.

Hakenkreuze in Bodenseebank

Wasserburg, 10. November 2019. Weil Unbekannte Hakenkreuze in eine Filiale der Bodenseebank schmierten, will die Polizei nun Videoaufzeichnungen auswerten.

Am Sonntag entdeckte ein Leser in der Bodenseebank in Wasserburg gekritzelte Hakenkreuze und meldete die Entdeckung an Allgäu ⇏ rechtsaußen. Teil der Meldung war auch ein Photo, das die Auskunft zunächst bestätigte. Es sei nicht das erste Mal, dass es »hier in der Gegend« zu so einem Vorfall kommt.

Auf Anfrage bestätigte das Polizeipräsidium Kempten am Dienstag die Angaben. Die Polizeiinspektion Lindau hat laut Holger Stabik Ermittlungen wegen des Verdachts der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. »Da die Beschriftungen allerdings nicht dauerhafter Natur waren und zwischenzeitlich bereits wieder entfernt wurden, steht eine abschließende Bewertung noch aus« so der Polizeisprecher. Gleiches gelte für eventuelle Videoaufzeichnungen. Auch diese müssten erst ausgewertet werden.

Erst am Donnerstag berichtete auch die Polizei in ihren Pressemeldungen von den Hakenkreuzschmierereien. Die Ermittler suchen nach Zeugen, die aufklären können, wer die fünf Hakenkreuze im Innenraum mit einem Kugelschreiber auf die Platte eines Stehtisches zeichnete. Laut Polizei hat die Bank am Lindenplatz die unverzügliche Entfernung der Schmierereien veranlasst. Als Tatzeitraum gibt die Polizei Samstag oder Sonntag an.


(Titelbild: »97 Namenlose des Lagers Aufkirch, Zweiglager von Dachau, haben hier eine menschenwürdige Ruhestätte gefunden. Sie arbeiteten im Winter 1944/45 in den Stollenbauten bei Überlingen, und starben an leiblicher und seelischer Not in einem nationalsozialistischen Zwangslager.« So lautet die Inschrift auf dem Gedenkstein des KZ-Friedhofs in der Nähe von Birnau am Bodensee.; Quelle: Pressemeldungen der Polizei vom 14. November 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.