Das schreiben die Anderen im Oktober 2018

Auch andere Medien berichten – wenn auch meist nicht so konsequent und fundiert wie Allgäu ⇏ rechtsaußen – über extrem rechte Aktivitäten im Allgäu. Das schreiben die Anderen im Oktober 2018.

Allgäuer Zeitung: Provokante Parolen und bunte Banner

1. Oktober 2018 (Allgäu Rundschau). Drei Kundgebungen mit insgesamt etwa 900 Teilnehmern begleiten den Merkel-Besuch in Ottobeuren. […]

Allgäuer Zeitung: 350 Demonstranten markieren „rote Linie“

2. Oktober 2018 (Aus dem Westallgäu). Bei Kundgebung gegen die AfD in Lindenberg fordern Westallgäuer eine bunte und tolerante Gesellschaft. […]

schwaebische.de: AfD-Kandidat Axel Keib mag nicht mit der Lindauer Zeitung sprechen

2. Oktober 2018. Axel Keib tritt für die AfD im Stimmkreis Lindau-Sonthofen als Direktkandidat an, um in den Landtag zu kommen. Obwohl er die Menschen vom bayerischen Bodensee in München vertreten will, war er nie zu einem Wahlkampfauftritt in Lindau. Auch mit der LZ trifft er sich nicht. […]

KreisboteJakob Knab liest aus seinem neuen Buch über Hans Scholl

Hans Scholl auf dem Cover von Jakob Knab's Ich schweige nicht über den Widerstandskämpfer der Weißen Rose.
Hans Scholl auf dem Cover von Jakob Knab’s Buch über den Widerstandskämpfer der Weißen Rose.

8. Oktober 2018.Es lebe die Freiheit!“ Das waren Hans Scholls letzte Worte, kurz bevor ihn die Nationalsozialisten im Februar 1943 hinrichteten. Und mit diesen Worten schloss Jakob Knab seinen Vortrag über den Widerstandskämpfer. […]

Allgäuer Zeitung: Tausende setzen Zeichen für ein friedliches Miteinander – auch in Kaufbeuren

15. Oktober 2018. (Kaufbeuren) Etliche Tausend Menschen haben am Samstag in mehreren deutschen Städten gegen Rassismus demonstriert. Auch in Kaufbeuren wurde ein Zeichen gegen Rechts und für ein friedliches Miteinander gesetzt. Für „Toleranz, Vielfalt und Respekt“ sind dort am Nachmittag nach Angaben des Veranstalters mehr als 200 Menschen auf die Straße gegangen.

Allgäuer Zeitung: Lama Ole Nydahl relativiert kritisierte Aussage

18. Oktober 2018. (Allgäu-Rundschau) Die umstrittenen Äußerungen von Lama Ole Nydahl waren Thema im Hauptausschuss des Immenstädter Stadtrats. Wie berichtet, hatte sich der buddhistische Führer des Diamantwegs beim Sommercamp im Europazentrum in Immenstadt-Bühl islamfeindlich geäußert. Daraufhin lud Bürgermeister Armin Schaupp Vertreter des Zentrums ins Rathaus ein, um deren Meinung zu hören.  […]

Allgäuer Zeitung: Nydahl stellt seine Aussage „richtig“

Der dänische Sagenheld Holger Danske wartet der Legende nach auf den Ruf, mit Schild und Schwert die Nation gegen äußere Feinde zu verteidigen: Der »Ruf des Holger«, wie es auf Ole Nydahls T-Shirt heißt. (Screenshot, Europe Center)
Der dänische Sagenheld Holger Danske wartet der Legende nach auf den Ruf, mit Schild und Schwert die Nation gegen äußere Feinde zu verteidigen: Der »Ruf des Holger«, wie es auf Ole Nydahls T-Shirt heißt. (Screenshot, Europe Center)

18. Oktober 2018. (Oberallgäu) Immenstädter Stadträte diskutieren mit Vertretern des Diamantwegs und kritisieren, die islamfeindlichen Äußerungen störten den sozialen Frieden in der Stadt. Dazu der Lama: „Ich habe den politischen Islam gemeint“.

Allgäuer Zeitung: Hitlergruß auf dem Balkon

20. Oktober 2018. (Ostallgäu) Wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen musste sich ein 48-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis vor dem Kaufbeurer Amtsgericht verantworten. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.