Aufmarsch der Partei »Der III. Weg« am 1. Mai 2016 in Plauen. Später liefern sich die Neonazis gewalttätige Auseinandersetzungen mit der Polizei. ©S. Lipp

Nazi-Flugblattaktion am Tag der deutschen Einheit

Benningen, 3. Oktober 2018. Am Tag der deutschen Einheit wollen Mitglieder der Neonazipartei Der Dritte Weg Flugblätter in Benningen verteilt haben.

Das jedenfalls schreiben die rechtsradikalen Aktivisten auf ihrer Website. Dort steht weiter, man fordere »alle Landsleute auf, durch Einigkeit und Recht und Freiheit« einer »deutschenfeindlichen Politik« entgegenzutreten – in Benningen offenbar per Briefkastenwurfsendung. Die Mitglieder des III. Weg »gehen hier mit gutem Vorbild voran und kämpfen mit Ausdauer und Stärke«, heißt es heroisch zu der Flyeraktion.

Zuvor an AfD-Aktion beteiligt

Anhänger der Neonazipartei Der Dritte Weg nehmen am 30. September an einer Kundgebung der AfD in Ottobeuren teil. Einer trägt Quarzhandschuhe.
Anhänger der Neonazipartei Der Dritte Weg nehmen am 30. September an einer Kundgebung der AfD in Ottobeuren teil. Einer trägt Quarzhandschuhe.

Den Inhalt der Flugblätter bezeichnen die Neonazis als »asylkritisch«. Tatsächlich sollen die Flyer die Bevölkerung gegen Geflüchtete aufbringen. Wenige Tage zuvor beteiligten sich Neonazis vom III. Weg am 30. September in Ottobeuren an einer Kundgebung der AfD gegen Merkel. Einer von ihnen war mit Quarzhandschuhen bewaffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.