Asylsuchende beleidigt

Füssen, 23.02.2018. Ein 40-jähriger Mann beleidigt mehrfach Asylsuchende. Einem spuckte er vor die Füße, vor anderen entblößte er den Hintern. 

Am Montag, dem 19. Februar, habe der Mann in Schwangau einem 24-jährigen Afghanen gezielt vor die Füße gespuckt. Am Freitag darauf, dem 23. Februar habe er dann gegenüber drei 24- bzw. 25-jährigen Afghanen in Füssen geäußert, »dass er Asylbewerber nicht gut fände und streckte ihnen sein entblößtes Hinterteil entgegen«, heißt es in der Meldung der Polizei, die in beiden Fällen wegen Beleidigung ermittle.

Auf Anfrage teilt die Polizei mit, dass der Tatverdächtige Vergangenheit bereits mit ähnlichen Vorfällen polizeilich in Erscheinung getreten ist.


(Symbolbild: r2hoxcc by-sa; Quelle: Pressemeldungen der Polizei vom 26. Februar 2018)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.