Kaufbeuren: »FCK NZS«

In der Nacht auf den 16.08.2017 sprühten Unbekannte die Schriftzüge »ANTIFA AREA«, »FCK NZS«, ein Anarchie-Symbol, »Fuck Justiz«, sowie eine Figur ähnlich eines Geistes an Hauswänden im Bereich der Kaufbeurer Kaiser-Max-Straße in Kaufbeuren (Lkrs Ostallgäu) an. Außerdem wurden Wahlplakate der CDU/CSU mit roter Farbe besprüht. Das konkretisierte ein Sprecher des Polizeipräsidium Schwaben Süd/West auf Nachfrage, nachdem es in einer Pressemeldung vom Folgetag lediglich hieß, dass Hausmauern und Wahlplakate besprüht wurden.


Hilfe: Du hast selbst einen Übergriff erlebt?

Dann kannst du Hilfe bei B.U.D. Bayern bekommen. Das ist eine unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechten, rassistischen und antisemitischen Übergriffen.

Zeug_innen können sich an B.U.D. Bayern wenden, dann wird der Vorfall registriert und Betroffenen geholfen – wenn sie das wollen.

Eltern, Angehörige und Freunde von Jugendlichen, die sich rechts orientieren, können Hilfe bei der Elternberatung bekommen.

Und wenn du selbst etwas gegen Rechts unternehmen willst, steht dir die Mobile Beratung zur Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.