Auch Anhänger*innen der örtlichen Neonazikameradschaft Voice of Anger beteiligten sich am unangemeldeten Aufzug am 24. Januar 2022 in Mindelheim.

Video: Geht doch den »Spaziergängen« nicht (schon wieder) auf den Leim!

Video: Allgäu rechtsaußen erklärt erneut, was es mit den »Montagsspaziergängen« tatsächlich auf sich hat, warum diese so gefährlich sind und wir ihnen nicht auf den Leim gehen dürfen.

»Vernünftige« Leute aus dem »bürgerlichen Milieu« sieht die Polizei bei den sogenannten Montagsspaziergängen im Allgäu. Die Verwaltung lässt teilweise die mindesten Auflagen zum Infektionsschutz fallen und allerorten ist die Rede von einer befürchteten Unterwanderung durch die extreme Rechte. Dass diese von Anfang an den Kern der Querdenken-Bewegung ausmachte, die auch die »Spaziergänge« als Selbstverharmlosung inszeniert, scheint schon wieder vergessen…

In dieser Spezialsendung erklärt Allgäu rechtsaußen erneut, was es mit den »Montagsspaziergängen« tatsächlich auf sich hat, warum diese so gefährlich sind und wir ihnen nicht auf den Leim gehen dürfen.


Hilfe: Du hast selbst einen Übergriff erlebt?

Dann kannst du Hilfe bei B.U.D. Bayern bekommen. Das ist eine unabhängige Beratungsstelle für Betroffene von rechten, rassistischen und antisemitischen Übergriffen.

Zeug_innen können sich an B.U.D. Bayern wenden, dann wird der Vorfall registriert und Betroffenen geholfen – wenn sie das wollen.

Eltern, Angehörige und Freunde von Jugendlichen, die sich rechts orientieren, können Hilfe bei der Elternberatung bekommen.

Und wenn du selbst etwas gegen Rechts unternehmen willst, steht dir die Mobile Beratung zur Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.